Zwei Unfallfluchten in Großburgwedel

Vermutlich beim Rückwärtsfahren im Rahmen des Ein- oder Ausparkens wurde zwischen Dienstag, 9. Januar 2018, 17:30 Uhr, und Mittwoch, 10. Januar 10:40 Uhr, ein in einer Parkbucht in der Von-Eltz-Straße in Großburgwedel abgestellter Pkw Honda durch eine Anhängerkupplung im Bereich der Frontschürze beschädigt. Die Schadenshöhe beträgt nacht Polizeiangaben etwa 500 Euro.

Ebenfalls vermutlich beim Ein- oder Ausparken wurde am gestrigen Mittwoch, 10. Januar 2018, zwischen 15:25 und 16:15 Uhr die Heckschürze eines auf einem Parkplatz an der Fuhrberger Straße in Großburgwedel abgestellten Pkw BMW beschädigt. Diese wies Lackschäden auf und war zudem aus der Befestigung gerissen. Der unbekannte Fahrzeugführer beging Unfallflucht hinterließ einen Schaden von etwa 1.000 Euro.

Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit den genannten Sachverhalten gemacht haben oder Hinweise zu den bislang unbekannten Verursachern geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeikommissariat Großburgwedel unter der Rufnummer 05139/9910 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. Hinweise werden auch online unter www.onlinewache.polizei.niedersachsen.de unter dem Menüpunkt "Hinweis geben" entgegen genommen.

Wie möchten Sie kommentieren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Facebook Comments ...