41-jähriger Hundehalter wird von zwei unbekannten Männern mit Messer bedroht

Während ein 41-Jähriger am vergangenen Sonnabend, 10. Februar 2018, im Küstergang in Großburgwedel seinen Hund ausführte, wurde er von zwei ihm unbekannten, augenscheinlich alkoholisierten, männlichen Personen in gebrochenem Englisch angesprochen, die aus Richtung der Gartenstraße kamen.

Als er hierauf nicht reagierte, sei eine der Personen mit einem Messer in drohender Haltung auf ihn zugekommen. Er habe seinen Hund zu sich gerufen, woraufhin die Personen in Richtung Im Mitteldorf flüchteten.

Beide unbekannten Männer sollen etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß, etwa 25 bis 30 Jahre alt, mit dunklen Haaren und von südasiatischer Erscheinung gewesen sein.

Einer der beiden trug vermutlich eine gelbe oder okerfarbene Jacke.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem beschriebenen Sachverhalt und/oder den beiden Männern geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Großburgwedel unter der Telefonnummer 05139/991-0 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. 

Wie möchten Sie kommentieren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Facebook Comments ...