Fahrer von E-Scooter hat keinen gültigen Versicherungsschutz

Die Polizei hat am gestrigen Sonnabend, 24. April 2021, um 12:40 Uhr in der Dammstraße in Großburgwedel den Fahrer eines E-Scoote angehalten.

Die Beamten hatten zuvor erkannt, dass die Farbe des Versicherungskennzeichens darauf hindeutete, dass der 32-Jährige Beschuldigte seinen E-Scooter im öffentlichen Verkehrsraum ohne gültigen Versicherungssschutz führte.

Der Verdacht bestätigte sich, weshalb sich der 32-Jährige nun wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz verantworten muss.

In diesem Zusammenhang weist die Polizei darauf hin, dass das Versicherungsjahr jeweils 1. März neu beginnt und ein neues Versicherungskennzeichen erworben werden muss.

Wie möchten Sie kommentieren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Facebook Comments ...