Bitcoin verstehen – Die wichtigsten Dinge, die man wissen muss

Möchten Sie Bitcoin verstehen, bevor Sie ihn kaufen oder in ihn investieren? Wenn ja, Sie finden hier die wichtigsten Informationen über diese virtuelle Währung. 

Die meisten Menschen haben bereits von Bitcoin gehört. Einige Personen wissen jedoch nicht, wie dieser digitale Vermögenswert funktioniert. Einige Personen sind sogar zu dem Schluss gekommen, dass es unmöglich ist, die Krypto-Industrie zu verstehen, weil sie zu technisch erscheint. Sie können Bitcoin jedoch verstehen, wenn Sie die folgenden Dinge beherrschen.

Was ist Bitcoin?

Die primäre Bitcoin-Definition beschreibt Bitcoin als eine Kryptowährung oder eine digitale Währung, die Satoshi Nakamoto, ein mysteriöses Individuum, geschaffen hat. Bitcoin funktioniert ohne eine zentrale Behörde wie eine Zentralbank oder eine Regierung. Im Gegensatz zum amerikanischen Währungssystem, das von der Zentralbank abhängt, gibt es bei Bitcoin keine solche Organisation, Person oder Regierung, die die Verantwortung trägt. Stattdessen stützt sich Bitcoin auf seine zugrunde liegende Technologie, die Blockchain.

Diese digitalisierte, öffentliche Datenbank enthält alle Transaktionen, die Menschen mit dieser virtuellen Währung durchführen. Im Idealfall werden bei dieser Technologie Transaktionsbündel in Blöcken abgelegt und an eine Kette mit vorherigen Blöcken angehängt. Die Blockchain fügt einen neuen Block hinzu, wenn Miner ein komplexes mathematisches Puzzle lösen. Ein Miner erhält neue Bitcoins als Belohnung dafür, dass er als Erster ein mathematisches Problem gelöst hat.

Wie Bitcoin funktioniert

Bitcoin ist wie eine digitale Version von Fiatgeld oder Bargeld. Menschen können mit Bitcoin für Dienstleistungen bezahlen oder Waren kaufen. Jeder Bitcoin ist eine computergestützte oder digitale Datei, die in einem digitalen Wallet gespeichert wird. Ein Krypto- oder digitales Wallet ist eine Anwendung, die man auf Computern oder Smartphones installiert.

Mit dieser Anwendung können Sie Bitcoins empfangen oder versenden. Wie bereits angedeutet, zeichnet die Blockchain oder öffentliche Liste jede Bitcoin-Transaktion auf. Auf diese Weise kann man die gesamte Transaktion des Bitcoins zurückverfolgen, um zu verhindern, dass andere Personen Geld ausgeben, das sie nicht haben oder sogar besitzen. Im Idealfall hindert diese Technologie Menschen daran, Transaktionen rückgängig zu machen oder Bitcoin-Kopien zu erstellen.

Wie erhält man Bitcoin?

Menschen bekommen Bitcoin hauptsächlich auf drei Arten.

  • Sie können Bitcoin auf einer Plattform wie Bitcoin Era mit Fiatgeld kaufen. Vielleicht können Sie auf dieses  https://bitcoin-buyer.de/  für weitere Details klicken.
  • Sie können Dienstleistungen anbieten oder Dinge verkaufen und Bitcoin-Zahlungen erhalten.
  • Sie können mit einem leistungsstarken Computer Bitcoin schürfen und als Belohnung neue Token erhalten.

Das Bitcoin-System hängt von Menschen ab, die Computer benutzen, um Transaktionen zu verarbeiten oder komplexe Rätsel zu lösen, damit es für alle funktioniert. Dieser Prozess wird auch Bitcoin-Mining genannt und erfordert die Einrichtung leistungsstarker Computer, die viel Strom verbrauchen. Sie könnten jetzt mit dem Bitcoin-Mining beginnen, aber jahrelang keinen einzigen Token erhalten. Sie können also viel Geld für Computer und Strom ausgeben, aber am Ende keinen Gewinn aus Ihrer Investition erzielen.

Was macht Bitcoin so wertvoll?

Der Hauptgrund für den Wert von Bitcoin ist sein begrenztes Angebot. Gemäß dem Bitcoin-Protokoll gibt es auf der Welt nicht mehr als 21 Millionen Token. Somit hat Bitcoin eine digitale Knappheit, die ihn wertvoll macht.

Derzeit haben die Miner 18,9 Millionen Bitcoins erzeugt. Die Gesamtzahl der aktiven Token könnte jedoch niedriger sein als dieser Betrag. Das liegt daran, dass einige Leute ihre Bitcoins für immer verloren haben. Die Gesamtzahl der Bitcoins auf der Welt könnte also unter 21 Millionen Münzen liegen.

Private Schlüssel ermöglichen es Menschen, auf ihre Bitcoins zuzugreifen und sie auszugeben. Wenn Sie den privaten Schlüssel Ihrer Brieftasche verlieren, verlieren Sie Ihre Bitcoins für immer. Anders als bei E-Mail, wo man ein neues Passwort generieren kann, wenn man das alte vergessen hat, gibt es diese Möglichkeit bei Bitcoin nicht.

Warum sollten Sie Bitcoin kaufen?

Die Tatsache, dass Bitcoin weder von einer Bank noch von einer Regierung kontrolliert wird, macht ihn für einige Menschen interessant. Weiterhin ermöglicht es die dieser virtuellen Währung zugrunde liegende Technologie den Menschen, sie einigermaßen anonym auszugeben. Obwohl die Blockchain alle Transaktionen aufzeichnet, wird niemand Ihr Wallet mit Ihrer realen Identität in Verbindung bringen.

Bislang ist noch kein Krimineller in das Bitcoin-Netzwerk eingedrungen. Dies veranlasst viele Menschen zu der Annahme, dass Bitcoin eine sichere digitale Währung ist. Schließlich ist der Preis von Bitcoin seit seiner Einführung erheblich gestiegen. Einige Leute haben mit Investitionen in diese digitale Währung Millionen verdient. Folglich wollen viele Menschen Bitcoin besitzen, in der Hoffnung, dass sie sie in Zukunft mit Gewinn verkaufen können.

Wie möchten Sie kommentieren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Facebook Comments ...